Sind Schlüsseltresore, sicher?

Haben Sie einen Schlüsselsafe oder überlegen Sie, einen zu kaufen?

Schlüsselsafes sind beliebt bei hilfsbedürftigen Menschen, die sich nicht trauen, an die Tür zu kommen, wenn ein Familienmitglied oder ein Pfleger an die Tür klopft. Daher sind sie äußerst nützlich, um einen Ersatzschlüssel zu haben, auf den zahlreiche Menschen zugreifen können, ohne Dutzende von Ersatzschlüsseln anfertigen zu müssen, die verloren gehen und in die falschen Hände geraten könnten.

Aber wie sicher sind Schlüsseltresore? Lesen Sie sich unseren Blog durch und erfahren Sie, wie Sie Ihren Schlüsselsafe sicher aufbewahren können!

Continue reading “Sind Schlüsseltresore, sicher?”

Mutationen, Varianten und Stämme! Oh je!

Während die Impfungen gegen das Schwere Akute Respiratorische Syndrom-Coronavirus-2 (SARS-CoV-2), das Virus, das die Coronavirus-Krankheit-19 (COVID-19) verursacht, im Gange sind, sorgen Nachrichten über Virusmutationen oder -varianten für erhebliche Unruhe und Stress. Sollten wir alarmiert sein? Wie weit haben sich diese Varianten verbreitet und verursachen sie schwerere Erkrankungen? Werden aktuelle Therapien und neue Impfstoffe gegen sie wirken? Können sie durch Virustests nachgewiesen werden? Wir haben viele Fragen und leider nur sehr wenige endgültige Antworten zu diesem Zeitpunkt. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie und warum diese Virusmutationen auftreten und welchen Status die bisher identifizierten Hauptvarianten haben.

Wie und warum mutieren Viren?

Die Begriffe “Mutation”, “Variante” und “Stamm” werden oft synonym verwendet, haben jedoch leichte Nuancen (Lauring & Hodcroft, 2021). Eine Mutation bezieht sich auf die tatsächliche Veränderung der DNA-Sequenz des genetischen Materials des Wildtyps bzw. des ursprünglichen Virus, die in der Natur aufgetreten ist. Bei der in Großbritannien gefundenen “Variant of Concern” (VOC) 202012/01 trat beispielsweise eine Mutation in der Rezeptorbindungsdomäne (RBD) des Spike-Proteins an Position 501 auf, wo die Aminosäure Asparagin (N) durch Tyrosin (Y) ersetzt wurde (Centers for Disease Control and Prevention [CDC], 2021a). Bei der D614G-Mutation wurde an der 614. Aminosäureposition des Spike-Proteins die Aminosäure Aspartat (D) durch Glycin (G) ersetzt. Bis Ende 2020 hatten Wissenschaftler über 12.000 Mutationen im SARS-CoV-2-Genom identifiziert (Callaway, 2020). Varianten beziehen sich auf eine bestimmte Region des Genoms, die sich zwischen zwei Genomen unterscheidet. Eine Variante ist ein Stamm, wenn er einen anderen Phänotyp oder eine andere physikalische Eigenschaft hat, wie z. B. einen Unterschied in der Antigenität, Übertragbarkeit oder Virulenz (Lauring & Hodcroft, 2021).

Im Grunde genommen mutieren alle Viren. Viren vermehren sich, wenn sie Zellen infizieren und den Wirt nutzen, um Kopien von sich selbst herzustellen. Viren wie Influenza und SARS-CoV-2 kodieren ihr Genom in RNA, die typischerweise höhere Mutationsraten aufweisen als DNA-Viren (Lauring & Hodcroft, 2021). Coronaviren neigen dazu, weniger Mutationen zu entwickeln als andere RNA-Viren, da sie Enzyme enthalten, die einige Fehler korrigieren, die während der Replikation entstehen (Callaway, 2020). Ein SARS-CoV-2-Virus erfährt in der Regel zwei Ein-Buchstaben-Mutationen an seinem Genom pro Monat, was etwa der Hälfte der Rate der Influenza entspricht. Oft sind die Kopierfehler unbedeutend, aber wenn das Virus Millionen von Menschen auf der ganzen Welt infiziert, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass einer dieser Fehler eine kritische Auswirkung haben kann, die das Virus entweder weniger schädlich macht oder es gefährlicher werden lässt (Hogan, 2021). Eine Veränderung des SARS-CoV-2-Spike-Proteins könnte seine Fähigkeit verbessern, in Zellen einzudringen, oder sie könnte das Aussehen des Virus so verändern, dass es von Antikörpern aus früheren Infektionen oder einem Impfstoff nicht mehr erkannt wird, sagt der Pflegedienst in Köln.

Zu den wichtigsten Folgen von Varianten gehören :

Erhöhte Übertragbarkeit und Fähigkeit, sich schneller zu verbreiten
Veränderter Krankheitsschweregrad, entweder milder oder schwerer
Geringere Erkennbarkeit durch virale Diagnosetests, allerdings nutzen die meisten Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR)-Tests eine Vielzahl von Targets und können das Virus trotz des Vorhandenseins von Mutationen erkennen
Geringeres Ansprechen auf Behandlungen und Medikamente, die derzeit zur Behandlung von COVID-19 eingesetzt werden
Verbesserte Fähigkeit, die natürliche oder durch Impfung induzierte Immunität zu umgehen
Natürliche Selektion und Anpassung können eine Rolle dabei spielen, welche Varianten oder Stämme dominant werden, wie z. B. solche, die Wettbewerbsvorteile wie erhöhte Übertragbarkeit oder die Fähigkeit, Immunität zu umgehen, entwickeln (Lauring & Hodcroft, 2021). Die D614G-Mutation im Spike-Glykoprotein von SARS-CoV-2, die dem Virus hilft, in Zellen einzudringen, wurde erstmals Anfang März 2020 identifiziert und verbreitete sich im Laufe des nächsten Monats weltweit und wurde schnell zum dominanten Stamm. Die Forscher fanden heraus, dass die G-Mutation Zellen bis zu 10-mal effizienter infiziert als D-Viren (Calloway, 2020). Die Linie B.1.1.7 (oder 501UY.V1) ist eine weitere Variante, die sich im Süden des Vereinigten Königreichs schnell ausbreitet und Ende 2020 für fast 30 % aller COVID-19-Infektionen in England verantwortlich war. Laut Dr. Anthony Fauci (CNN, 2021) besteht die einzige Möglichkeit, die Ausbreitung der Varianten zu verhindern, darin, sie zu stoppen, indem man die Richtlinien der öffentlichen Gesundheit befolgt und so viele Menschen wie möglich impft.

Werden die Impfstoffe gegen diese Varianten wirken?

Da Impfstoffe und natürliche Infektionen eine Reaktion hervorrufen, die auf mehrere Segmente des Spike-Proteins oder das gesamte Spike-Protein abzielt, bräuchte das Virus mehrere Mutationen, um die natürliche oder impfstoffinduzierte Immunität zu umgehen (Lauring & Hodcroft, 2021). Darüber hinaus glauben die großen Impfstoffhersteller, dass sie in der Lage sein werden, ihre Impfstoffe nach Bedarf zu modifizieren, um diese potenziellen Varianten zu bekämpfen, was jedoch ein langwieriger und kostspieliger Prozess ist (Hogan, 2021). Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels haben Forscher festgestellt, dass die derzeit zugelassenen Impfstoffe in der Lage sind, diese Varianten zu erkennen (CDC, 2021b).

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der primären Varianten, die bis heute identifiziert wurden.

  • COVID-19-Varianten
  • Variant Details Mutation Kommentare
  • D614G-Polymorphismus

Herkunft: Ungewiss; dokumentiert Ende Januar/Anfang Februar 2020

Entdeckt in den USA?
Ja D614G: Glycin (G) ersetzt Asparaginsäure (D) Substitution an der 614. Aminosäureposition
Juni 2020: verdrängte den ursprünglichen Stamm und wurde zur weltweit dominanten Form.
Erhöhte Infektiosität und Übertragung, verursacht aber keine schwereren Erkrankungen und hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit von Labortests, Therapien, Impfstoffen oder Präventionsmaßnahmen der öffentlichen Gesundheit.
B.1.1.7 Abstammung
(Auch bekannt als
VOC 202012/01)

Herkunft: Unbekannt; im September 2020 im Vereinigten Königreich aufgetreten

Entdeckt in den USA?
Ja, Dezember 2020 Enthält über ein Dutzend Mutationen, darunter acht auf der RBD des Spike-Proteins (N501Y), 69/70-Deletion und P681H

Hochgradig übertragbar
Kann im Vergleich zu anderen Varianten mit einer erhöhten Krankheitsschwere assoziiert sein, obwohl die Daten noch ausstehen
B.1.351 Abstammung
(auch bekannt als
20H/501Y.V2)

Herkunft: Südafrika, Oktober 2020

Nachgewiesen in den USA?
Ja, Januar 2021 Spike-Protein-Mutationen: K417N, E484K, N501Y
Erhöhte Übertragbarkeit
Kein Hinweis auf erhöhte Krankheitsschwere
P.1-Stamm
(Auch bekannt als 20J/501Y.V3)

Herkunft: Brasilien

In den USA entdeckt?
Ja, Januar 2021 Enthält 17 einzigartige Mutationen, darunter drei in der RBD des Spike-Proteins: K417T, E484K, N501Y
Hochgradig übertragbar
[Referenz: CDC, 2021a; Weltgesundheitsorganisation (WHO), 2020]

Wir lernen jeden Tag mehr und mehr über die SARS-CoV-2-Varianten, aber bis wir eine flächendeckende Impfung erreicht haben, sollten Einzelpersonen weiterhin körperlichen Abstand halten, gute Händehygiene betreiben, eine Maske tragen, Räume gut belüften, Menschenansammlungen meiden und in einen angewinkelten Ellenbogen oder ein Taschentuch husten (WHO, 2021).

Big “Star Wars” event: Four films back in the cinema from today

Since few new films are currently being released in cinemas, the operators* fall back on popular classics. Thanks to CinemaxX you can watch “Star Wars” starting tomorrow.

Check that out: https://www.youtube.com/watch?v=8Qn_spdM5Zg Since a few weeks the cinemas in Germany are allowed to open their doors again. However, since the planned blockbusters have all been postponed, the cinemas have changed their minds. Instead of new films, classics and highlights from the last years will be shown. Starting tomorrow, fans can look forward to another successful franchise. CinemaxX will show four films from the “Star Wars” universe from 2 July 2020.

Sit back and enjoy “Star Wars: The Awakening of the Force” on a big screen as well as the sequel “Star Wars: The Last Jedi”. If you want to see how it all began one more time – or maybe even for the first time – don’t miss the prequel “Rogue One: A Star Wars Story”. For “Star Wars” fans of the first hour CinemaxX has a very special surprise ready. Because in addition to the new films from the popular franchise, the cinema will also be showing “The Empire Strikes Back”. So if you want to experience one of the biggest plottwists in film history on the big screen, you should order your ticket quickly here.

Cinema in times of Corona

Due to the Corona crisis, the visit to the cinema has changed. All guests are requested to order their tickets online in advance. This not only avoids contact with the staff, the operators also know in advance how many visitors they can expect. In addition, similar to other public places, a mask is compulsory. While the spectators are in the queue or at another place in the foyer, they are not allowed to take off their masks. Only those who are sitting in the assigned place in the cinema hall are allowed to take off their mask.

Of course, all cinemas are also provided with distance markings to show visitors a safety distance of 1.5 metres. Another innovation is the different playing times of the films. In order to be able to guarantee the minimum distance also in the foyer and not only at the seats, the films start at different times. This means that the guests do not appear at the same time. Further information about the security measures in CinemaxX can be found on the official website of the cinema chain.

Marvel miracle: Damned X-Men movie comes to the cinema after all

There’s no Marvel film that’s been postponed as often as Mutants. Originally, the X-Men spin-off was supposed to come to the theaters in 2018. Now a new start has finally been determined.

Someone really doesn’t want New Mutants to be released. At least that’s how it looks when you look at the production history of the X-Men spin-off, which was shot in 2017 and was originally supposed to come to the cinemas in April 2018. The Marvel film has been postponed five times since then. Now finally a new theatrical release is certain.

Marvel at Disney+ : Click on the link to subscribe and support Moviepilot. This has no effect on the price. You can also get an overview of the complete program, you can filter for all movies at Disney+ and all series at Disney+.

Disney unveils the new date for New Mutants in a press release. The last date planned for the theatrical release was April. Now the offshoot will conquer the big screen from August 27, 2020. One thing is particularly exciting: Disney is sticking to a cinema release despite all the setbacks in the past.

Marvel film New Mutants is definitely coming to the cinema
This is now all taken for granted. Irrespective of the bumpy production history that New Mutants has had to endure, the Corona pandemic in recent weeks and months has ensured that numerous studios and distributors have released their films directly to various streaming services.

Watch the trailer for New Mutans:

Disney itself released the fantasy blockbuster Artemis Fowl in the USA on its own streaming service Disney+ in June. On Friday Hamilton will also be joining in. The recording of the successful Broadway musical was supposed to be released in October 2021. Let’s hope that New Mutants can really keep its current release this time.

Check that Trailer here: https://www.youtube.com/watch?v=_DV3uREHnwc

Read more: All about the X-Men spin-off, New Mutants
New Mutants was staged by Fate is a rotten traitor director Josh Boone. The cast consists of the following names: There’s Game of Thrones star Maisie Williams and Anya Taylor-Joy, who’s starred in films like The Witch, Thoroughbred and most recently Emma. There are also Charlie Heaton, Alice Braga, Blu Hunt and Henry Zaga.

“The Kangaroo Chronicles”: New start in the cinema today – new 3D scene, cast and trailer

Today is the cinema restart of “The Kangaroo Chronicles”. The film comes with a new 3D scene. All information about the plot, cast and trailer can be found here.

The film “The Kangaroo Chronicles” could only be shown for a few days in March due to the Corona pandemic, but attracted hundreds of thousands of viewers to the cinemas. Today the film starts as “Reloaded” version with a 3D scene as an addition. All information about the restart, plot, cast, trailer, FSK and length of the literary adaptation can be read here.

Restart today: “The Kangaroo Chronicles” with a new 3D scene
“The Kangaroo Chronicles” will be released again in cinemas today, July 2, 2020. The strip will be called “Reloaded” – and contains, compared to the first version, a new 3D scene.

The actual start was some time ago: On March 5, the film was first released, but had to be removed from the program after a successful start week due to the corona pandemic.

Plot: That’s what “The Kangaroo Chronicles” is about
The small artist Marc-Uwe lives undisturbed in Berlin-Kreuzberg – until one day a kangaroo rings his doorbell. The communist marsupial has occupied an apartment in the same building, but is wanted by the police. That’s why it moves in with Marc-Uwe – and finds a “partner in crime” in the anarchist. Together, the unequal roommates go into battle against a construction project by a right-wing populist that would result in the end of a Berlin park.

Cast: These actors belong to the cast of “The Kangaroo Chronicles”.
Director Dani Levy hired a top star of German cinema for the literary film adaptation – and gave the role of the villain to Henry Hübchen. You can find an overview of the cast here:

  • Volker Zack: Motion Capture of the Kangaroo
  • Marc-Uwe Kling: Narrator and voice of the kangaroo
  • Dimitrij Schaad: Marc-Uwe Kling
  • Rosalie Thomass: Maria
  • Henry Hübchen: Jörg Dwigs
  • Bettina Lamprecht: Jeanette

This is the latest trailer for “The Kangaroo Chronicles”
Since the film has already been released, a detailed trailer is available:

“The Kangaroo Chronicles”: FSK and length of the film
The FSK has released “The Kangaroo Chronicles” without age restriction. The length of the film is 92 minutes, which is also still within the child-friendly range.